Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Preise für Häuser steigen

Ahaus/Kreis. Häuser, Wohnungen und Grundstücke werden immer teurer. Das ist eine gute Nachricht für Verkäufer, aber eine schlechte für Käufer – und für Mieter. Denn wenn die Häuser teurer werden, steigen auch die Mieten. In Ahaus werden für Neubauwohnungen in guter Lage 8,22 Euro fällig – und zwar pro Quadratmeter und pro Monat. Für eine kleine Wohnung mit 50 Quadratmetern sind das schon 411 Euro monatlich. Wer ein Einfamilienhaus kaufen will, muss im Durchschnitt 242.000 Euro zahlen, aber nur einmal. Danach kann er mietfrei wohnen. Im Kreis Borken gibt es 160.000 Wohnungen in 100.000 Gebäuden. Die meisten Menschen leben hier in Ein- oder Zweifamilienhäusern. Entsprechend groß sind auch die Wohnungen: Mehr als fünf Zimmer und 108 Quadratmeter haben sie im Schnitt.

Anzeige
Anzeige