Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Pferdesport: Hallenreitturnier beim RV Ahaus

Premiere in der Halle

Ahaus RV Ahaus richtet ab Freitag sein erstes Hallenreit- und -springturnier im Stadtpark aus. Mehr als 700 Teilnehmer haben sich zur Premiere angemeldet.

Premiere in der Halle

Mia Schmitt (RV Legden) war zusammen mit den Springreitern aus dem Kreisgebiet beim Vierkampf der Reiter im November des Vorjahrs in der Reithalle des RV Ahaus am Start. Foto: Johannes Kratz

Um 10 Uhr vormittags geht am Freitag, 16. März, der erste Teilnehmer beim Auftaktspringen des dreitägigen Hallenreit- und -springturniers des RV Ahaus – einer Springprüfung der Klasse A* – den Parcours in der Ahauser Reithalle im Stadtpark an der Graeser Straße an. Abgeschlossen wird das erste Hallenturnier des Ahauser Reitvereins am Sonntag um 17 Uhr mit einer Springprüfung der Klasse M*, die im Stechen entschieden wird.

„Wir liegen gut im Zeitplan, die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren“, sagt Pressesprecher Dieter van Acken im Gespräch mit der Sportredaktion. Mit den Meldezahlen für das erste Hallenreitturnier im Stadtpark ist der Ahauser Reitverein sehr zufrieden. „Die Pferdesportler nehmen den Hallentermin gut an. Eine ganze Reihe von Prüfungen ist schon voll belegt“, freut sich van Acken über mehr als 700 Teilnehmer. „Die Anmeldung ist ja noch weiter offen.“

Viele Ahauser Starter

Auch der RV Ahaus schickt viele seiner Reiter an den Start. „Alle Sportler, die bei uns turniermäßig reiten, wollen die Gelegenheit nutzen, beim ersten Hallenturnier im Stadtpark mit dabei zu sein.“

Bis 17.30 Uhr messen sich am Freitag die Springreiter in Prüfungen bis Klasse M. Der Samstag gehört dann den Dressurreitern. Bereits um 8 Uhr beginnen die ersten Prüfungen. Auch hier wird bis Klasse M geritten.

Am Sonntag geht es bereits um 9 Uhr los, ab Mittag sitzen die ganz jungen Reiter im Sattel. Im Reiterwettbewerb für Mädchen und Jungen und in der Führzügelklasse können die Nachwuchsreiter ihr Können zeigen.

Anzeige
Anzeige