Pretzell nennt bundesweite Partei nach CSU-Modell interessant

,

Berlin

, 27.09.2017, 21:54 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der bisherige AfD-Politiker Marcus Pretzell hat eine bundesweite Partei nach CSU-Modell als ansprechend bezeichnet. Man brauche die CSU bundesweit. Ein Modell auf Bundesebene erscheine ihm sehr interessant, sagte Pretzell dem „Kölner Stadt-Anzeiger“. Pretzell, bisher Fraktionschef der AfD im nordrhein-westfälischen Landtag, hatte ebenso wie seine Ehefrau Frauke Petry seinen Abschied aus der Partei angekündigt. Petry hatte bestätigt, die Internetadresse „dieblauen.de“ angemeldet zu haben. Eine Partei stecke aber nicht dahinter, sagte sie.