Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie

Prozess zur Attacke auf den Bürgermeister von Altena beginnt

Hagen. In einem Döner-Imbiss wird der Bürgermeister von Altena mit einem Messer attackiert. Der mutmaßliche Täter soll aus fremdenfeindlichen Motiven gehandelt haben. Jetzt steht der Mann wegen versuchten Mordes vor Gericht.

Sechs Monate nach dem Messerangriff auf den Bürgermeister von Altena muss sich der mutmaßliche Täter ab heute vor dem Hagener Schwurgericht verantworten. Der 56 Jahre alte Angeklagte soll den CDU-Politiker Andreas Hollstein in einem Döner-Imbiss attackiert und am Hals verletzt haben. Dabei soll er gerufen haben: „Ich steche dich ab! Du lässt mich verdursten und holst 200 Ausländer in die Stadt.“ Die Anklage geht daher davon aus, dass der Mann aus fremdenfeindlichen Motiven handelte. Die Stadt Altena zählt zu den Kommunen, die mehr Flüchtlinge aufgenommen hat, als sie hätte aufnehmen müssen.

Anzeige
Anzeige