Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Puigdemont verzichtet „vorläufig“ auf Präsidentschaft

Madrid.

Der Separatisten-Führer Carles Puigdemont hat „vorläufig“ auf die Präsidentschaft in der spanischen Konfliktregion Katalonien verzichtet. Sein Schritt sei unter den aktuellen Umständen der einzige Weg, eine neue Regierung für Katalonien bilden zu können, sagte er in einem auf Twitter geposteten Video. Mit seinem Verzicht macht er im zähen Ringen um eine Regierungsbildung den Weg für einen Alternativ-Kandidaten frei. Die Zentralregierung in Madrid und die spanische Justiz wollten nämlich nicht zulassen, dass er Katalonien von seinem aktuellen Aufenthaltsort Belgien aus regiert.

Anzeige
Anzeige