Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

RV Legden erringt Mannschaftssieg

Legden/Kreis Lars Volmer mit "For Ever", Jacqueline Deggerich mit "Doran", Mona Deitmer mit "Cathago" und Pia Gebing mit "Biggy Sun" hatten am Wochenende allen Grund zur Freude: Beim Reit- und Springturnier des RV Rheine-Wadelheim gelang dem Quartett des RV Legden der Sieg in einem E-Mannschaftsspringen. Fehlerfrei hatte die Equipe den Parcours gemeistert; am Ende zeugten über neun Sekunden Vorsprung von der Überlegenheit der Legdener Mannschaft.

Auch im Einzelwettbewerb (E-Springwettbewerb) bewiesen Jacqueline Deggerich als Zweitplatzierte, Mona Deitmer als Vierte der Konkurrenz, Pia Gebing auf Rang fünf und Lars Volmer auf Position neun ihre "Klasse".

"Spannung pur" herrschte im und am Parcours, als es in die Enbtscheidung um den "Großen Preis" ging: Im Stechen einer S*-Springprüfung legte Anton Dohr (RV Ahaus-Ammeln) mit "Theodora" in 41,65 Sekunden die schnellste Zeit vor, doch unterlief dem Paar ein Fehler - Platz zwei stand am Ende zu Buche. Auf "Creme de la Creme" belegte er zudem Rang sechs, einen Platz dahinter platzierte sich Uwe Volmer (RV Legden; Foto) mit "Leontes", der auf "Cobos" zudem Rang zwölf erreichte. bml

Anzeige
Anzeige