Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

RW Dorsten ließ nichts anbrennen

Fußball

DORSTEN Der FC Rot-Weiß Dorsten wurde seiner Favoritenrolle im Nachholspiel gegen Bertlich vollauf gerecht.

22.04.2010
RW Dorsten ließ nichts anbrennen

Kreisliga B West RE

RW Dorsten - SuS Bertlich 5:0

Der SuS Bertlich hatte nur Kraft für eine Halbzeit. Während die Platzherren in diesem Spielabschnitt schon klar den Ton angaben, versuchten die Gäste mit ihrer Mauertaktik ihr Tor sauber zu halten. Das gelang auch bis zur 45. Minuten. Sie verloren allerdings schon nach 30 Minuten einen Akteur durch die gelb-rote Karte.

In der zweiten Halbzeit ging das Spiel nur noch in eine Richtung. Bei den Bertlichern machte sich ein deutlicher Kräfteverschleiß bemerkbar. Das 1:0 erzielte Nico Filipovic (55.). Seinen Scharfschuss lenkte ein Verteidiger ins eigene Netz. Spielertrainer Frank Schiel (59.) erhöhte zum 2:0. Das 3:0 ging auf das Konto von Leo Sadocha (63.). Tim Robbert erhöhte auf 4:0 (85.) und Recep Kör verwandelte einen an Tim Robbert verursachten Foulelfmeter zum 5:0-Endstand. Erneut überzeugten die Dorstener durch ihr homogenes Spiel, das meisterschaftswürdig ist.