Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Hochzeitspaar des Jahres

RAESFELD/DORSTEN Babett Montemurri und Lazzaro Mallus sind die Schlossvermählten 2007. Das junge Ehepaar aus Dorsten hatte vor einem halben Jahr im historischen Wasserschloss Raesfeld geheiratet.

11.03.2008

Die Gemeinde Raesfeld und Hubert Nießing von der Gastronomie im Schloss Raesfeld hatten einen entsprechenden Wettbewerb ausgeschrieben. Alle Brautpaare hatten die Gelegenheit, die beiden schönsten Fotos ihrer Hochzeit auf den Internetseiten der Gemeinde Raesfeld zu veröffentlichen.Im Februar sollte dann per Internet das Brautpaar des Jahres ermittelt werden. Erster Beigeordneter Andreas Grotendorst: „Schon am 2. Tag haben wir festgestellt, dass sich ein oder mehrere findige Computerfreaks daran gesetzt haben, um die Abstimmung gezielt zu manipulieren. Im Sekundentakt wurde zeitweise abgestimmt und so wurden weit über 100.000 Seitenzugriffe im Februar generiert. Dem haben wir einen Riegel vorgeschoben und die Fotos durch eine fachkundige Jury bewerten lassen.“

Die meisten Punkte erhalten

Jeanne Müller vom Ortsmarketing Raesfeld e. V., Industriefotograf Reinhard G. Nießing, Redakteur Edgar Rabe und der stellvertretende Leiter der Akademie des Handwerks, Peter Droste, haben sich kurzfristig bereit erklärt, die Aufgabe zu übernehmen. Die meisten Punkte erhielt das junge Paar aus Dorsten. Das Gewinnerpaar erhält einen Gutschein für ein 6-Gänge-Überraschungsmenü im Schlossrestaurant. So haben die beiden die Möglichkeit, sich bei einem kulinarischen Feuerwerk an die romantische Hochzeit in dem ehemaligen Residenzschloss von Reichsgraf Alexander II. zu erinnern. Und damit werden sie nicht die einzigen bleiben. Gerade in den letzten Tagen ist die Nachfrage beim Standesamt nach Hochzeitsterminen sprunghaft angestiegen. Die Gemeinde hatte bekannt gegeben, dass ab Mai auch an Sonn- und Feiertagen -also jederzeit- im historischen Wasserschloss geheiratet werden kann.