Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Jugendliche drängen hinters Lenkrad

KREIS BORKEN Der Platz hinter dem Lenkrad oder auf dem Motorrad ist weiter begehrt: Der Kreis Borken hat im vergangenen Jahr genau 7583 Führerscheine neu ausgestellt oder erweitert, 126 mehr als im Jahr zuvor.

22.01.2008

Damit setzt sich ein Trend fort, der seit 2003 anhält. Mehr Schwung bekommen hat er mit der Senkung des Mindestalters für den Autoführerschein auf 17 Jahre.

1622 junge Leute aus dem Kreis nutzten 2007 die Möglichkeit, sich schon mit 17 Jahren der Fahrprüfung zu unterziehen, 2006 waren es 1360. Bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres muss allerdings bei jeder Fahrt ein Begleiter auf dem Beifahrersitz Platz nehmen, der mindestens 30 Jahre alt ist und den Führerschein der Klasse B seit mindestens fünf Jahren besitzt. Von Touren ins Ausland sollten die 17-Jährigen dabei absehen, denn dort reicht die Prüfbescheinigung nicht aus.

Chipkarte

Bereits seit 1999 gibt es neue Führerscheine nur noch im praktischen Chipkarten-Format. Im vergangenen Jahr tauschten 4087 Kreisbürger alte Exemplare ein, knapp 100 mehr als im Jahr zuvor. Zwar haben Führerscheininhaber bis zum Jahr 2013 Zeit, ihren alten „Lappen" zurückzugeben, dennoch empfiehlt Josef Schmiing als Abteilungsleiter der Führerscheinstelle im Kreishaus den schnellen Wechsel. „Zum einen ist die Führerscheinkarte sehr praktisch und handlich, zum anderen ist man mit dieser Karte im Ausland auf der sicheren Seite", erklärt er.

Der Umtausch kann nach wie vor in den Bürgerbüros der jeweiligen Stadt- bzw. Gemeindeverwaltung, bei der Führerscheinstelle des Kreises Borken und den Nebenstellen in Ahaus (ehemaliges Kreishaus) und im Rathaus der Stadt Bocholt beantragt werden. Erforderlich sind ein Lichtbild und eine Unterschrift. Die Gebühr für den Umtausch beträgt 24 Euro und kann bei der Antragstellung bar bezahlt werden.