Raubüberfall: Filialleiterin gefesselt und eingesperrt

Die Leiterin einer Discounterfiliale in Köln ist von einem Räuber gefesselt und eingesperrt worden. Der Täter überwältigte die Angestellte am Dienstagmorgen am Hintereingang, fesselte die 50-Jährige und schubste sie in einen Raum, wie die Polizei mitteilte. Anschließend flüchtete der Mann mit Geld in nicht genannter Höhe.

,

Köln

, 14.11.2017, 16:19 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der Schriftzug "Polizei" auf einem Funkstreifenwagen. Foto: Jens Büttner/Archiv

Der Schriftzug "Polizei" auf einem Funkstreifenwagen. Foto: Jens Büttner/Archiv

Bereits am Montag hatte ein Räuber am helllichten Tag das Kassenbüro eines Internats in Köln überfallen. Nach Angaben der Polizei sprühte der Täter Reizgas in das Gesicht einer Angestellten und sperrte sie in einem Badezimmer ein. Er flüchtete mit dem erbeuteten Geld. Ein Zusammenhang zwischen beiden Taten vermuteten die Ermittler nicht.