Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Raumfrachter „Dragon“ mit Nachschub zur ISS gestartet

Cape Canaveral.

Beladen mit rund 2600 Kilogramm Nachschub hat sich der private Raumfrachter „Dragon“ in der Nacht zur Internationalen Raumstation ISS auf den Weg gemacht. Der unbemannte Frachter sei erfolgreich an Bord einer „Falcon 9“-Rakete vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral im US-Bundesstaat Florida gestartet, teilte die US-Raumfahrtbehörde Nasa mit. Die Ankunft an der ISS wird am Mittwoch erwartet, danach soll der Frachter rund einen Monat an der Raumstation angedockt bleiben, um dann zur Erde zurückzukehren.

Anzeige
Anzeige