Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Real will von Werder-Star Diego nichts mehr wissen

Madrid (dpa) Real Madrid will von einer Verpflichtung des Fußballstars Diego von Werder Bremen nichts mehr wissen.

Real will von Werder-Star Diego nichts mehr wissen

Unadelig

Real Madrid will von einer Verpflichtung des Fußballstars Diego von Werder Bremen nichts mehr wissen.

«Wir hatten nie die feste Absicht, diesen Spieler unter Vertrag zu nehmen», sagte der Sportdirektor des spanischen Rekordmeisters, Pedja Mijatovic, nach Angaben des Sportblatts «Marca». «Diego ist ein großer Spieler, aber seine Verpflichtung war nie geplant.»

Die Madrilenen hatten im September 2007 Interesse an Diego gezeigt, nachdem der Werder-Regisseur im Champions-League-Spiel seiner Mannschaft im Bernabéu-Stadion eine Glanzvorstellung geliefert hatte. Laut «Marca» soll Diego einen möglichen Wechsel zu Juventus Turin hinausgezögert haben, weil er auf ein Angebot aus Madrid gehofft haben soll. Spieler-Beobachter von Real hatten Diego auch ein gutes Zeugnis ausgestellt und dem Clubpräsidenten Ramón Calderón zu einer Verpflichtung des Brasilianer geraten.

Mittlerweile seien Mijatovic und Trainer Bernd Schuster jedoch Zweifel gekommen, ob Diego wirklich eine Verbesserung bedeuten würde im Vergleich zu Reals derzeitigen Mittelfeldspielern Guti und Wesley Sneijder, schreibt das Blatt. «Mijatovic verschloss nun für Diego die Tür. Aber bis zum Saisonende kann die Lage sich wieder ändern. Der Club hatte auch Sneijder und dem Argentinier Fernando Gago eine Absage erteilt, aber beide spielen heute für Real.»

Unterdessen ist Diego wieder ins Mannschaftstraining von Bremen zurückgekehrt. Die ersten drei Trainingswochen des Fußball-Bundesligisten nach der Winterpause hatte der 22-Jährige verpasst, weil er in seiner Heimat Brasilien ein Reha-Programm beim Teamarzt der Nationalmannschaft absolviert hatte. Diego plagten während der Hinrunde immer wieder Leistenprobleme. In Bremen meldete er sich nun beschwerdefrei zurück.

Anzeige
Anzeige