Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie

Rebbe-Aus vor HSV-Spiel: VfL-Profis kritisieren Clubführung

Wolfsburg. Spieler des VfL Wolfsburg haben die Clubführung wegen der Trennung von Sportchef Olaf Rebbe nur 20 Stunden vor dem 1:3 (0:2) gegen den Hamburger SV kritisiert.

Rebbe-Aus vor HSV-Spiel: VfL-Profis kritisieren Clubführung

Wolfsburgs Torwart Koen Casteels kritisiert den Zeitpunkt der Rebbe-Trennung. Foto: Patrick Seeger

„Das soll keine Ausrede sein, aber hilfreich war das nicht“, sagte Mittelfeldspieler Maximilian Arnold nach der Niederlage gegen den direkten Konkurrenten im Kampf gegen den Abstieg. „Das ist eine Entscheidung der Chefs, da haben wir keinen Einfluss drauf. Aber natürlich ist das nichts, was uns hilft in dieser Situation“, sagte auch Torhüter Koen Casteels.

Durch die Niederlage gegen den HSV hat Wolfsburg nur noch zwei Punkte Vorsprung auf einen direkten Abstiegsplatz. Trotz des wichtigen Spiels hatte die Clubführung in der vergangenen Woche einen Wechsel der sportlichen Leitung forciert. Verhandlungen mit Manager Horst Heldt von Konkurrenten Hannover 96 waren in der vergangenen Woche öffentlich geworden, der Wechsel aber geplatzt.

Anzeige
Anzeige