Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie

Reizspray in Turnhalle - Kinder mit Atemwegsreizungen

Wolfratshausen.

In einer Turnhallen-Umkleide versprühtes Reizgas hat bei dutzenden Kindern in Oberbayern Hustenanfälle und einen Großeinsatz von Rettungskräften ausgelöst. Nach dem Vorfall in Wolfratshausen behandelten Notärzte 35 Jungen und Mädchen wegen Atemwegsreizungen. Laut Polizei wurden zwei Kinder wegen stärkeren Hustens zur Beobachtung ins Krankenhaus gebracht. Während des Trainings eines Turnvereins war ein „undefinierbarer Geruch“ in den Umkleidekabinen bemerkt worden. Einige Kinder begannen zu husten. Fast 40 Feuerwehr- und Rettungswägen eilten daraufhin zur Turnhalle.

Anzeige
Anzeige