Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Rettungsschiff mit Migranten harrt weiter im Mittelmeer aus

Rom

11.06.2018

Das Rettungsschiff „Aquarius“ harrt weiter mit mehr als 600 Migranten an Bord im Mittelmeer vor Italien und Malta aus. Der Crew sei immer noch kein sicherer Hafen zugewiesen worden, hieß es von der Organisation SOS Méditerranée. Italien hatte an die Regierung von Malta appelliert, den Hafen von Valletta zu öffnen. Die weigert sich. Seit langem kommen nur noch wenige gerettete Migranten auf Malta an. Die meisten Menschen wurden in der Vergangenheit unter Anweisung der zentralen Seenotrettungsleitstelle in Rom nach Italien gebracht. Dem will die neue Regierung nun einen Riegel vorschieben.

Schlagworte: