Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Roosters setzen sich im oberen Tabellendrittel fest

ISERLOHN Die Iserlohn Roosters setzen sich weiter im oberen Tabellendrittel der DEL fest. Die Sauerländer festigten mit einem ganz wichtigen 4:2-Auswärtssieg beim Tabellenachbarn Hannover Scorpions ihren fünften Tabellenplatz. Nach dem zweiten Erfolg an diesem Wochenende kann die Mannschaft nun beruhigt Weihnachten feiern.

von Von Jan Treibel

, 23.12.2007
Roosters setzen sich im oberen Tabellendrittel fest

Dabei traten die Roosters einmal mehr ersatzgeschwächt in der TUI-Arena an. Chris Schmidt hatte sich einen Muskelfaserriss zugezogen und fällt auf unbestimmte Zeit aus.

In der Anfangsphase mussten sich die Gäste besonders bei ihrem Torhüter Norm Maracle bedanken, der mit einigen starken Paraden den Kasten sauber hielt. Auch eine doppelte Unterzahl überstanden die Sauerländer schadlos, ehe sie dann selbst eiskalt zuschlugen: Brad Tapper faste sich ein Herz und traf mit einem mächtigen Schlagschuss aus der Distanz zum 0:1.

Mitteldrittel begann mit Schrecksekunde

Lesen Sie jetzt