Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Rot-Weiß gehen die Spieler aus

Fußball

11.05.2007

Dorsten In der Kreisliga A-West sind dem SV Hardt 2 und RW Dorsten die konkreten Ziele ausgegangen. Für beide Teams geht es nur noch darum, die Saison zu einem ordentlichen Ende zu bringen. Beide Teams bestreiten ihre Heimspiele am Sonntag um 15 Uhr. Die Hardter wollen ihre insgesamt gute Saison nicht durch ein schlechtes Ende abwerten. Deshalb fordert Trainer Jörg Kulms auch gegen das Kellerkind Disteln einen Sieg. Allerdings plagen ihn seit Wochen arge Personalsorgen. Unter der Woche waren teilweise nur sieben Spieler beim Training. Auch der Kader für Sonntag wird erst kurzfristig Konturen annehmen. Pascal Konert fehlt auf jeden Fall. Seit letztem Sonntag stehen die Rot-Weißen definitiv als Absteiger fest. Doch damit hatten sich die Dorstener schon einige Wochen zuvor abfinden müssen. Nach fünf Niederlagen in Folge fällt es Trainer Dieter Lösbrock nicht leicht, die Mannschaft zu motivieren. Trotzdem verspricht er: «Wir werden nichts abschenken.» Den Vorwurf der Wettbewerbsverzerrung will man sich nämlich in Dorsten nicht gefallen lassen. Denn Bertlich steckt noch mitten im Abstiegssumpf. Die Rot-Weißen haben ganz andere Probleme. Micky Sobotta und Michael Mista fallen definitiv aus. Zudem müssen die Nachwuchsspieler noch am Sonntagmorgen mit der A-Jugend antreten. gg