Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Rückschlag für ETuS/DJK: Unnötiges 1:3 in Hagen

Das war nicht nötig! Mit einer 1:3-Niederlage im Gepäck kehrte der ETuS/DJK Schwerte von seinem Gastspiel bei der SpVg Hagen 11 zurück - ein Misserfolg, der in die Kategorie "vermeidbar" einzuordnen ist.

von Von Michael Dötsch

, 28.10.2007

Schon der Beginn der Partie auf dem holprigen Ascheplatz war alles andere als vielversprechend. Der Stadionsprecher war mit dem Verlesen der Aufstellungen noch nicht fertig, da hatte es zum ersten Mal hinter André Haberschuss eingeschlagen: 0:1 nach etwa 30 Sekunden - klassischer Fall einer "kalten Dusche".

Aber die "Östlichen" steckten den frühen Rückstand gut weg und egalisierten bereits nach einer Viertelstunde: Benny Schöps wurde nicht angegriffen, nahm sich aus gut und gerne 20 Meter ein Herz und traf zum 1:1-Ausgleich.

Damit schien der Mittelfeldspieler auf den Geschmack gekommen, denn nur fünf Minuten später zog er nach gelungenem Solo aus nahezu identischer Position erneut ab. Diesmal aber flog der Ball knapp übers Tor.

Nach 33 Minuten dann Benny Schöps, zum Dritten: Nach schöner Frohn-Vorarbeit scheiterte er aus guter Position am Hagener Keeper Wilke. Von den Gastgebern dagegen war vor dem Wechsel kaum etwas zu sehen.

Nur wenig Produktives

Das änderte sich auch im zweiten Spielabschnitt zunächst nicht - mit dem Unterschied, dass auch die Schwerter nur wenig Produktives auf die Beine stellten. So entstand eine Partie mit viel Stückwerk und ohne echte Torchancen auf beiden Seiten.

Bis zur 71. Minute: Nach einem Ballverlust im Mittelfeld konnte Torwart Haberschuss gegen Kania noch parieren, doch Schulz setzte nach und sorgte für kollektiven Hagener Jubel. Und mit dem dritten Tor machten die Platzherren den Sack endgültig zu. Dass am Ende angesichts mehrerer Hagener Konterchancen sogar eine noch höhere Niederlage möglich war, war für die Brockhaus-Schützlinge nur ein schwacher Trost.

 

 

ETuS/DJK Schwerte: André Haberschuss, Vitorio Chiarella, Jonas Schröder, Marc Vollmer, Martin Baumdick, Guy N?Zinga, Tim Schöps, Benny Schöps, Christian Simon (46. Ergün Yildirim), Giuseppe Farruggio, Dennis Frohn (75. Musa Yildiz).

Tore: 1:0 (1.), 1:1 (15.) Benny Schöps, 2:1 (71.), 3:1 (79.).

Lesen Sie jetzt