Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Umstrittenes Kohlekraftwerk

Rund 4500 Einwände gegen Erweiterungspläne in Datteln

ESSEN/DATTELN Massiver Gegenwind für das umstrittene Kohlekraftwerk in Datteln: Rund 4500 Einwände sind eingegangen. Die meisten richten sich gegen den Weiterbau des Eon-Meilers.

Anzeige
Rund 4500 Einwände gegen Erweiterungspläne in Datteln

Die Baustelle des neuen Kohlekraftwerks in Datteln, aufgenommen am 9. Oktober 2009. Gegner des Steinkohlekraftwerks Datteln haben 4500 Einwände bei der Planungsbehörde RVR vorgelegt.

Das bestätigte die Planungsbehörde am Mittwochnachmittag in Essen. Weitere 50 Stellungnahmen stammen von den Beteiligten am Genehmigungsverfahren. Die Einspruchspflicht war am Montag abgelaufen. Alle Einwände wertet der RVR in den nächsten Monaten aus. Die eingebrachten Bedenken und Anregungen werden laut der Behörde bei einem Meinungsausgleichstermin im April 2012 erörtert. Die meisten Stellungnahmen richten sich gegen den Weiterbau des Eon-Meilers. Der Bau war wegen Rechtsverstößen im Planungsverfahren 2009 gerichtlich gestoppt worden.

Anzeige
Anzeige