Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Russland kritisiert britischen Druck auf EU-Staaten

Moskau.

Russland wirft Großbritannien vor, die anderen EU-Staaten im Fall des vergifteten Ex-Agenten Sergej Skripal unter Druck zu setzen. „Die Ermittlungen sind noch nicht beendet, aber Großbritannien versucht schon, seine Partner zu konfrontativen Schritten zu zwingen“, sagte der russische Außenminister Sergej Lawrow. Die EU hatte in der Nacht zuvor die Tonlage gegen Moskau verschärft. Sie erklärte, dass sehr wahrscheinlich Russland für den Anschlag verantwortlich sei. Die Staats- und Regierungschefs beschlossen, den EU-Botschafter aus Moskau zurückzurufen.

THEMEN

Anzeige
Anzeige