Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

SC Paderborn 07

Anzeige

Der SC Paderborn beginnt die zweite Saison-«Halbzeit» genauso wie die erste: Mit einem neuen Trainer. Am 3. Januar präsentierte der Verein den früheren Bundesliga-Trainer Holger Fach (Borussia Mönchengladbach, VfL Wolfsburg) als neuen Chefcoach. Fach folgt Roland Seitz nach, der wiederum zu Saisonbeginn Jos Luhukay beerbt hatte, welcher völlig überraschend zum ersten Saisonspiel aus freien Stücken zurück getreten war, weil er das Vertrauensverhältnis zur Vereinsführung gestört sah. Nach einer Serie von acht sieglosen Spielen war Seitz Ende Dezember beurlaubt worden.

An der Seitenlinie herrscht also reichlich Bewegung bei den Ostwestfalen, auf den spielerischen Wirbel auf dem Platz warten die Fans jedoch noch vergeblich, denn es geht gegen den Abstieg - lediglich zwei Punkte Vorsprung auf einen Abstiegsplatz hatte der SC zu Beginn der Rückrunde. Dabei hatte es in der Vorsaison mit der Euphorie des Zweitliga-Aufstiegs sogar lange Zeit nach einem sensationellen Durchmarsch in die erste Liga ausgesehen, bis nach sieben ungeschlagenen Spielen in der Rückrunde der Faden gerissen war.

Für die aktuelle Spielzeit mussten sich die Fans dann an eine Reihe neuer Gesichter gewöhnen, und bis auf einen ansprechenden Saisonauftakt mit nur einer Niederlage in den ersten sechs Spielen ging es immer weiter in Richtung untere Tabellen-Regionen. Mit Fach soll dieser Abwärtstrend nun gestoppt werden. «Ich will langfristig mit der Mannschaft zusammen arbeiten», sagt der dritte Trainer innerhalb einer Saison.

(Stand: Januar 2007)

THEMEN

Anzeige
Anzeige