Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie

SPD kündigt „starke“ Antwort von Scholz auf Macron an

Berlin.

Die SPD will bald auf die europapolitischen Reformvorschläge des französischen Präsidenten Emmanuel Macron antworten. Bundesfinanzminister Olaf Scholz Scholz arbeite daran, und die Antwort werde bald kommen, kündigte SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil in der „Welt“ an. „Die Antwort auf Macron muss und wird stark ausfallen.“ Scholz sei „die wichtigste europapolitische Kraft in der Bundesregierung“ und habe „den Auftrag für eine Wende in der Europapolitik“. In der SPD war Kritik an Scholz laut geworden: Parteifreunde warfen ihm europapolitische Ambitionslosigkeit vor.

Anzeige
Anzeige