Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

SV Brambauer steht vor der Rückkehr in die erste Liga

Wasserball

BRAMBAUER Die Wasserballer des SV Brambauer sind Spitzenreiter der 2. Bundesliga. Mit einem 11:9-Sieg gegen den ASC Duisburg II führen die Mannen um Trainer Norbert Siemund mit 16:4 Punkten die Tabelle allein an. Krefeld als Zweiter hat 16:6 Zähler, aber schon ein Spiel mehr. Was steht der Eliteliga jetzt noch im Wege?

von Von Bernd Janning

, 18.04.2010
SV Brambauer steht vor der Rückkehr in die erste Liga

2. Bundesliga

SV Brambauer - ASC Disburg II 11:9 (2:4, 4:1, 3:2, 2:2) - Für Chefcoach Siemund kann da nichts mehr anbrennen. Warum auch? Samstag fehlten mehrere vom Stamm. Daniel Mennes urlaubt in Mexiko, Bruder Marc weilte be einem Lehrgang bei der Feuerwehr, Dennis Adler gesperrt, Jan Biermann im Prüfungsstress - wenn solche Fachleute nicht da sind, müssten die Voraussetzungen eigentlich sehr schlecht sein.

Doch schlecht war nur das erste Viertel. Vorne ging nichts rein, hinten saßen die Konter. Deutliche Worte bedeuteten mit 4:1 im zweiten Durchgang den richtigen Weg.Schiedsrichter sorgte für Spannung Für Spannung sorgte da für Coach Siemund nur noch Schiri Heinemann. Arbeit mit dem Ellenbogen, Schlag ins Gesicht gegen Patrick Siemund - nichts geschah. Was der SVB machte, wurde dagegen für den Brambauer Trainer auf die Goldwaage glegt. Der zu kritische SVB-Coach wurde mit der Gelben Karte bedacht, aber auch der ASC-Trainer.

Im Schlussviertel führte Brambauer, hatte Glück, bei einer Hinausstellung von Cedrik Aufdemkamp nicht den Ausgleich zu kassieren. Der SVB-Trainer: "Die jungen Bengels, angeführt von Roman Reek und Patrick Siemnd, kämpften sich zum Sieg."

TEAM UND TORE SVB: Simon Eschmann - Cedrik Aufdemkamp 3, Rene Wüller 2, Arne 1 + Ole Hillbrand 2, Dareen Grobelny, Roman Reek, Niklas Scholz, Parick Siemund 3 - Trainer: Norbert Siemund

1. SV Brambauer 10 8 0 2 116 :81 +35 16 : 4 2. SV Krefeld 72 II 11 7 2 2 123 :80 +43 16 : 6 3. RE Hamm 11 6 2 3 117 :108 +9 14 : 8 4. ASC Duisburg II 11 6 1 4 128 :112 +16 13 : 9 5. SC Solingen 14 6 0 8 136 :153 -17 12 : 16 6. SGW Köln 11 5 1 5 87 :96 -9 11 : 11 7. Wfr. Wuppertal 10 5 0 5 102 :80 +22 10 : 10 8. PSV Duisburg 9 4 0 5 111 :125 -14 8 : 10 9. SV Bayer Uerdingen II 11 2 0 9 90 :131 -41 4 : 18 10. SV BW Bochum 8 1 0 7 54 :98 -44 2 : 14