Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

SV Herbern gewinnt wieder

KREISGEBIET Nur Senden trübt das Bild eines perfekten Wochenendes für die Bezirksliga-Mannschaften. Lüdinghausen, Südkirchen und Herbern punkteten, während es für die VfLer eine 1:2 Niederlage gab.

von Von Dominik Gumprich

, 15.10.2007
SV Herbern gewinnt wieder

Diesmal gab's keine kalte Dusche für Michael Aschoff und seinen SV Herbern.

Der SV Herbern unter Coach Ralf Dreier hofft, nach dem 4:1 über die SG Sendenhorst auf die Trendwende. Zuletzt gab es nur einen Punkt aus drei Spielen. So ist Dreier vorsichtig: "Hoffentlich war unser Sieg keine Eintagsfliege", sagte er bereits kurz nach dem Spiel. Dreier über seine Spieler: "Ich hatte am Sonntag das Gefühl, dass auch der Letzte begriffen hat, um was es geht. Ich denke, nun ist jeder einzelne Spieler in der Liga angekommen."

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden