Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

SV Herbern schießt Lanstrop 16:0 ab

Frauenfußball

HERBERN Fast klingt es utopisch: Mit sage und schreibe 16:0 schossen die Herberner Frauen den Gast aus Lanstrop wieder nach Hause. Allerdings: Die Gäste traten auch nicht vollzählig an.

12.04.2010
SV Herbern schießt Lanstrop 16:0 ab

„Lanstrop war ein schwacher Gegner“, sagte Herberns Trainer Thomas Neuhaus erstaunt. Der Gegner trat von vornherein mit nur zehn Spielerinnen an und nahm sich taktisch selbst jede Siegchance. Mareike Zeyen, die zur Spielerin des Tages avancierte, traf zum ersten Mal nach fünf Minuten. Nur vier Minuten später erhöhte Dagmar Eidecker zum 2:0. Dann zündete Mareike Zeyen den Tor-Turbo und sorgte mit einem Hattrick für das zwischenzeitliche 5:0.

Danach durfte auch Mieke Hüttig sich in die Torschützenliste eintragen, ehe Zeyen erneut die gegnerische Torhüterin alt aussehen ließ. Nach einer halben Stunde stand es schon 7:0. Hüttig, Roters, Eidecker und zweimal Zeyen besorgten den 12:0-Halbzeitstand. Im zweiten Durchgang schaltete die Mannschaft einen Gang zurück, auch im Hinblick auf das am Mittwoch stattfindende Nachholspiel gegen Südkirchen (19.30 Uhr, Siepen). Dennoch reichte es zu vier weiteren Toren. Mareike Zeyen erzielte in der 57. Minute ihren achten Treffer des Tages. Julia Krüger und zweimal Dagmar Eidecker, der ebenfalls vier Treffer gelangen, schossen den 16:0-Endstand heraus.