Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

SV Herbern siegt 2:0 in Brackel - und bleibt Spitzenreiter

Fußball-Bezirksliga 8

HERBERN Der Platz an der Sonne gefällt dem SV Herbern. Mit einem 2:0 Erfolg beim abstiegsbedrohten SV Brackel beißt sich die Elf von Ralf Dreier an der Tabellenspitze der Bezirksliga 8 fest.

18.04.2010
SV Herbern siegt 2:0 in Brackel - und bleibt Spitzenreiter

Zum wiederholten Male lieferte der SV Herbern eine mehr als sehenswerte Vorstellung ab. Beim Kellerkind Brackel mussten sich die Kunstrasenverwöhnten Gelb-Blauen auf einem schlecht bespielbaren Ascheplatz behaupten. Eine Gegebenheit, die keinen guten Fußball zuließ. Dreier gab entsprechend die Parole „Kampf“ heraus. Eine Botschaft, die seine Spieler verstanden. „Sie haben mit Leidenschaft und Herzblut gespielt“, lobte der SVH-Coach.Von der ersten Spielminute machte sein Team Dampf, ließ Brackel nicht ins Spiel kommen und erspielte sich selber zahlreiche Torchancen.

In der 20. Minute klingelte es erstmals im Brackeler Kasten. Nach einem schön herausgespielten Angriff über die rechte Seite, knallte Dennis Närdemann den Ball gegen den Pfosten. Faruk Bozaci staubte ab zur 1:0-Führung. In der 65. Minute erhöhte Marvin Bruland per Kopf zum 2:0-Endstand. Doch auch die SpVg Holzwickede fand zurück in die Erfolgsspur und siegte 3:0 gegen SuS Derne. Damit liegt der ärgste Verfolger im Kampf um den Titel und damit verbundenen Aufstieg in die Landesliga weiter in Tuchfühlung. Vier Punkte trennen die beiden Kontrahenten, wobei Holzwickede ein Spiel weniger absolviert hat.