Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

SV Stockum: Konkurrenz für das Freibad-Konzept

STOCKUM Dr. Thomas Gremme ist auch für die nächsten zwei Jahre Vorsitzender des SV Stockum. Auf der Mitgliederversammlung des Gesamtvereins wurde Gremme einstimmig wiedergewählt. Weniger klar ist die Lage beim Freibad-Konzept des Vereins.

von Von Dominik Gumprich

, 10.03.2008
SV Stockum: Konkurrenz für das Freibad-Konzept

Dr. Thomas Gremme (links) und Bernd-Dieter Schlierkamp mit ihrem Freibad-Konzept.

Im vergangenen Jahr bildete der SV Stockum eine Arbeitsgruppe, die Ideen und Konzepte für eine Folgenutzung des Freibades in Stockum erstellen sollte. Diese wurden der Politik und Verwaltung bereits vorgelegt.

Auf der Versammlung am Freitag (7. März) berichtete der Vorsitzende den Mitgliedern nun von einem "Konkurrenzangebot" des Angelvereins Werne. Der Verein würde allerdings das Gelände ausschließlich für sich nutzen und nicht der Öffentlichkeit zugänglich machen, wie es die Stockumer vorhaben.

"Die Entscheidung der Politik steht noch aus, aber so, wie es aussieht, werden wir wohl zweiter Sieger", sagte Gremme. Der SV Stockum hatte geplant, aus dem Schwimmbad einen Freizeitpark mit Kleinfeldanlagen, Hochseilanlagen und einer Paintball-Anlage zu machen.

Neue Satzung einstimmig angenommen

Geschäftsführer des SV Stockum bleibt Bernd-Dieter Schlierkamp. Außerdem stimmten die Mitglieder über eine neue Satzung ab. Einstimmig sprachen sich die Anwesenden für die Satzung aus, die ab sofort in Kraft tritt.

Die Bogensport-Abteilung steht 2009 vor einer großen Herausforderung: Die Bogenschützen richten bei der Ruhr-Olympiade die Bogensport-Wettkämpfe aus.

Das Amt des Schatzmeisters konnte nicht besetzt werden, da niemand den Posten kommissarisch bis zur nächsten Versammlung übernehmen wollte. Neu gewählt wurde Dieter Weinreich zum zweiten Kassenprüfer.

Lesen Sie jetzt