Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Saarbrücken rettet in Unterzahl 2:2 gegen Münster

Saarbrücken (dpa) Der 1. FC Saarbrücken hat in der 3. Fußball-Liga gegen Preußen Münster zu neunt ein 2:2 (1:0) gerettet.

Guiseppe Pisano (30.) brachte die Gastgeber vor 6044 Zuschauern in Führung. Doch den nie aufsteckenden Gästen gelang durch Babacar N`Daye (67.) der Ausgleichstreffer. Kurz nachdem der Saarbrücker Tim Kruse (85.) die Gelb-Rote Karte gesehen hatte, ging Münster durch Radovan Vujanovic (87.) sogar in Führung. Pisano (88.) gelang jedoch noch der Ausgleich. In der Nachspielzeit fing sich der Saarbrücker Martin Forkel (90.+1) noch die Rote Karte ein, doch die Hausherren hielten das Remis bis zum Schlusspfiff.

Beide Feldverweise wurden wegen Fouls verhängt. Obwohl die Saarländer angesichts der Dezimierung mit dem Unentschieden am Ende nicht unzufrieden waren, blieben sie bereits zum fünften Mal hintereinander sieglos. In der Tabelle war das ohne Folgen, Saarbrücken ist weiter Dritter. Münster ist mittlerweile viermal in Serie ungeschlagen, rutschte aber vom zehnten auf den zwölften Rang ab.

Anzeige
Anzeige