Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Schach: Keine Seelen-Massage - bloß ein 4:4

CASTROP-RAUXEL Ein Sieg wäre die richtige Seelen-Massage für die zweite Schach-Mannschaft des SV Castrop-Rauxel 23 (8.) gewesen. Am zweiten Spieltag mussten sich die Europastädter allerdings mit einem 4:4 gegen Stadtgrenze Mülheim-Heißen (9.) begnügen.

von Von Jens Lukas

, 23.10.2007

Weshalb sich das Bangen um den Verbleib in der Verbandsliga wohl weiter wie ein "Roter Faden" durch die Saison ziehen werde, orakelt SV 23-Pressewart Uwe Gräbe. Drei Teams müssen am Ende der Spielzeit den bitteren Gang in die Verbandsklasse antreten. Mit jeweils 1:3 Punkten stecken sowohl Castrop-Rauxel als auch Mülheim-Heißen zusammen mit "Schlusslicht" SF Kirchhellen im Tabellenkeller fest.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden