Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Schach: SV 23 in Lauerstellung

CASTROP-RAUXEL Bis auf einen Punkt ist die dritte Mannschaft des SV Castrop-Rauxel 23 in der 2. Schach-Bezirksklasse an den Tabellenführer SK Ickern 3 heran gerückt. Nach dem 5:3-Sieg gegen den Tabellen-Zweiten Zeppelin Herne weist der SV 23 nun auf Platz vier 6:2 Zähler auf. Ickern gab beim 4:4 gegen den Fünften Constatin Herne 2 seinen ersten Punkt ab. Die Berichte.

von Von Marc Stommer

, 08.01.2008
Schach: SV 23 in Lauerstellung

Die dritte Mannschaft des SV Castrop-Rauxel mit (o.v.l.) Christoph Zobiegala, Dieter Weber, Uwe Gräbe, Dr. Frank Hoffmann, Wolfgang Manthey sowie (u.v.l.) Aydin Yazici, Thomas Zobiegala und Daniel Gerschwitz.

Hart umkämpft war die Partie des SV 23. Sechs Stunden dauerte es, ehe der Sieg feststand. Während die SV-Verantwortlichen vor der Partie davon ausgegangen waren, dass an den vorderen Brettern gepunktet würde, waren es am Ende die hinteren Reihen, die für den Erfolg sorgten. Nach dem 1,5:1,5-Zwischenstand brachten drei Siege in Folge von Wolfgang Manthey, Thomas Zobiegala und Daniel Gerschwitz die Entscheidung.

Beim SK ickern 3 sorgten Thorsten Hater, Manfred Sobik, Horst-Dieter Skora und Dieter Rathke jeweils mit Remis sowie Horst Liebner und Siegfried Engwald zumindest für den einen Punkt.

Sieg und Niederlage gab es für die sechste und siebte Mannschaft des SKM ickern in der 2. Kreisklasse. Die Sechste siegte in SK Sodingen 4 mit 3:1 durch Remis von Michel Kurbjun und Rene Schwanemeier, sowie zwei Siege von Marvin Wortmann und Fabian Horriar. SKI 7 unterlag mit 1:3 beim SC Läufer Wanne 6. Sebastian Schultze markierte den einzigen Punkt für Ickern.

Lesen Sie jetzt