Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Schach: SV23 verlässt das Glück

CASTROP-RAUXEL Für den SV Castrop-Rauxel 23 (NRW-Klasse) war das Viertelfinale des Viererpokal-Wettbewerbs im Schachbezirk Herne/Vest Endstation. Gegen die SF Unser Fritz (Bezirksliga) kamen die Europastädter über ein 2:2 nicht hinaus. Das hatte eine einfache Ursache.

von Von Jens Lukas

, 15.10.2007
Schach: SV23 verlässt das Glück

Norbert Hater steht im Halbfinale des Vereinspokal-Wettbewerbs.

Durch das Fehlen von Uwe Zielinski (Brett 2) musste der SV 23 einen Zähler kampflos hergeben. Während Ingo Hille (Brett 1) und Michael Zygan (4) ihre Begegnungen gewannen, verlor Hartmut Tenschert an Brett 3.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden