Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Schach: Starkes Debüt von Kai Oset

WESTHOFEN Kai Oset erweist sich für die TG Westhofen immer mehr als Glücksfall. Gerade erst Zweiter bei den U-12-Bezirksmeisterschaften geworden, holte der Elfjährige mit seinem Debütsieg den ersten Saisonpunkt für seinen Verein.

von Ruhr Nachrichten

, 14.12.2007

Die Schachabteilung der TG Westhofen hat sich durch ein unerwartetes 4:4-Unentschieden beim SV Menden 3 am vierten Spieltag der Bezirksklasse Iserlohn den ersten Punkt der Saison gesichert.

  Maßgeblichen Anteil am Punktgewinn hatte der erst elf Jahre alte Kai Oset. Der frischgebackene U12-Vizemeister im Schachbezirk Iserlohn demonstrierte mit seiner Partie eindeutig, dass er auch schon in der "Welt der Großen" nicht nur mitspielen, sondern auch schon gewinnen kann.

Hoffnung für den Klassenerhalt

Weitere Erfolge erzielten Dirk Nolte und Udo Lelitko, die ihre Partien gewinnen konnten, sowie Arnd Sürig und Jürgen Fischer, die in ihren Partien jeweils ein Remis erreichten.

Der Klassenerhalt ist somit noch möglich. Bereits am nächsten Spieltag empfängt die TG Schach den unmittelbaren Mitabstiegskandidaten aus Letmathe.

  

Lesen Sie jetzt