Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie

Schauspiel-Jupiter für Emilia Schüle

Berlin. Der Publikumsfilmpreis Jupiter wird am Mittwoch in Berlin verliehen. Etliche Preisträger stehen allerdings schon fest.

Schauspiel-Jupiter für Emilia Schüle

Emilia Schüle bei der Premiere der ZDF-Serie „Ku'damm 59“. Foto: Britta Pedersen

Emilia Schüle (25) und Elyas M'Barek (35) werden mit den Jupiter Awards als „Beste Darsteller National“ ausgezeichnet, wie die Veranstalter des Verlagshauses Burda am Montag mitteilten.

„Cinema“-Chefredakteur Philipp Schulze über die Entscheidung: „In "Jugend ohne Gott" begeistert Emilia Schüle mit ihrer zugleich sinnlichen und geheimnisvollen Ausstrahlung.“ Über M'Barek, der als Zeki Müller in der „Fack Ju Göhte“-Trilogie Millionen in die Kinos lockte, sagte Schulze: „Charismatisch, spontan und lebensnah: Elyas M'Barek trifft den Nerv einer ganzen Generation.“ Entgegennehmen können die beiden ihre Jupiter-Trophäen am Mittwoch (18.4.) in Berlin.

Als „Beste Darsteller International“ werden Gal Gadot („Wonder Woman“) und Dwayne „The Rock“ Johnson („Baywatch“) geehrt. Der Publikumsfilmpreis wird in diesem Jahr bereits zum 39. Mal verliehen. Leser und Internetnutzer der Medienmarken „Cinema“ und „TV Spielfilm“ stimmten für die Ehrung ab.

Bereits vergangene Woche war bekanntgegeben worden, dass Anke Engelke und Louis Hofmann in der Kategorie „Beste TV-Darsteller National“ ausgezeichnet werden. Die „Beste TV-Serie National“ ist aus Sicht der Zuschauer „4 Blocks“.

Anzeige
Anzeige