Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Schermbeck holt einen Punkt in Hamm

Fußball

SCHERMBECK Der SV Schermbeck hat sich am Mittwochabend im Nachholspiel bei der Hammer Spielvereinigung einen wertvollen Punkt gesichert. Damit ist der Anschluss an das Mittelfeld der Tabelle wohl endgültig hergestellt.

28.04.2010
Schermbeck holt einen Punkt in Hamm

Schermbecks Trainer Martin Stroetzel schickte genau die gleiche Anfangsformation auf das Spielfeld, die am letzten Sonntag gegen den FC Kleve ebenfalls 1:1 spielte. Mit disziplinierter Spielweise versuchten die Schermbecker zunächst, die Gastgeber aus dem Konzept zu bringen. Das gelang in der Anfangsphase auch recht gut. Und die frühe Führung durch ein Lupitu-Kopfball-Tor nach Freistoß-Flanke von Bendedikt Jansen war auch der Lohn dafür.

Doch die Gastgeber bauten mit zunehmender Spieldauer mächtig Druck auf. Zunächst konnte die Schermbecker Defensive alle Angriffe noch rechtzeitig unter Kontrolle bringen. Kämpferisch hielt der SVS gut dagegen, doch spielerisch hatte die Mannchaft nicht mehr viel zu bieten. Optisch hatte der Tabellenvorletzte somit Vorteile.

In der Halbzeitpause wechselte der Schermbecker Trainer für Makarchuk den jungen Poch ein. Der SVS kämpfte zwar um jeden Meter Boden, überzeugte auch läuferisch, spielte allerdings unverständlich hektisch. Dadurch entstanden Fehlpässe und Querschläge. Einer dieser Querschläge führte dann auch zum 1:1. Alle Versuche, Hamm in der zweiten Halbzeit mit Kontern zu überlisten, schlugen fehl. Durch viele Ballverluste kam Hamm noch stärker auf. Doch die Schermbecker Abwehr war einmal mehr stärkster Mannschaftsteil und schlug sich bravourös. Letztlich brachte sie das 1:1 über die Zeit und rettete damit den Zähler.

: Müller; Konowski, Turhal, Djuliman, Lupitu; Köse (83. Kiral), Gündogan, Jansen (89. Schulte-Terhusen), Makarchuk (46. Poch); Zepanski, Ersoy.

: 0:1 (11.) Lupitu, 1:1 (59.) Gunarsson.