Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Schiedsrichter bereitet der Partie ein schnelles Ende

Landesliga-Fußball

VREDEN Auch der Schöppinger Schiedsrichter Dominik Cichon hatte offenbar "die Nase voll" von dem wenig effektiven und ebenso wenig attraktiven Vergleich der Landesligafußballer der SpVgg Vreden mit GW Nottuln: Nach trostlosen und enttäuschenden 88:30 Minuten pfiff der Unparteiische das Spiel ab - 0:0 hieß es zu dem Zeitpunkt.

von Von Bernhard Mathmann

, 05.04.2010
Schiedsrichter bereitet der Partie ein schnelles Ende

Keine Treffer in Vreden: Daniel Terbeck (r.) und die SpVgg Vreden verabschiedeten sich von GW Nottuln mit einem torlosen Remis.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden