Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Schlag gegen Zigarettenschmuggler

NORDKIRCHEN Einen Zigarettenschmugglerring hat das Zollfahndungsamt Essen auffliegen lassen. Die Täter hatten die aus Osteuropa stammende Ware von Selm und Nordkirchen aus gewinnbringend verkauft. Bei einem erneuten Zigarettentransport am 8. Januar schlugen die Fahnder im Auftrag der Staatsanwaltschaft Münster zu.

/
Die sechs Täter landeten in Untersuchungshaft.

Die Zigaretten der Marke Jing Ling wurden geschmuggelt.

Bereits seit Mitte letzten Jahres Ermittlungen wurde gegen die deutsch-türkische Tätergruppe wegen des Verdachts des umfangreichen Einfuhrschmuggels unversteuerter Zigaretten in die Bundesrepublik Deutschland. Bei dem Zigarettentransport am 8. Januar konnte der Zugriff auf die mutmaßlichen Drahtzieher und Mittäter der Schmuggelfahrten erfolgen.

In Lünen wurde der Fahrer eines Transporters, ein 58 - jähriger Niederländer, durch Spezialeinheiten der Zollfahndung gestoppt und festgenommen. Er hatte ca. 400.000 unversteuerter Zigaretten der bei Schmugglern sich steigender Beliebtheit erfreuenden Marke  „Jin Ling“ geladen.

 Die zwei aus der Bodybuilder-Szene stammenden  38-jährigen Nordkirchener Haupttäter wurden im Anschluss ebenfalls durch die zolleigenen Spezialeinheiten festgenommen. Dass der Einsatz der Spezialeinheiten gerechtfertigt und notwendig war, zeigte sich bei den anschließenden Wohnungsdurchsuchungen. Die Beamten fanden hierbei neben einem griffbereit neben der Haustür platzierten Baseballschläger außerdem ein Gewehr sowie einen Revolver mitsamt einer größeren Menge Munition.

 Gegen beide Täter erging auf Antrag der Staatsanwaltschaft  Haftbefehl. Dem einschlägig vorbestraften Kopf der Bande droht über die neue Anklage hinaus auch noch der Widerruf einer im Oktober 2006 verhängten Bewährungsstrafe, die ihm seinerzeit ebenfalls wegen umfangreichen Zigarettenschmuggels auferlegt worden war. Unter Einsatz von 50 Zollbeamten folgten weitere Durchsuchungsmaßnahmen. Dabei fanden die Beamten weitere unversteuerte Zigaretten, Bargeld in fünfstelliger Höhe sowie Anabolika. Darüber hinaus wurden zwei 30 und 34 – jähriger türkisch-stämmige Mittäter aus Bergkamen festgenommen.

 Zur Begleichung des entstandenen Steuerschadens in Höhe von ca. 700.000,00 € wurden unter anderem Bargeld, ein hochwertiger Pkw sowie ein Sportboot sichergestellt.  Aus ermittlungstaktischen Gründen erfolgte die Veröffentlichung erst heute.

/
Die sechs Täter landeten in Untersuchungshaft.

Die Zigaretten der Marke Jing Ling wurden geschmuggelt.

Anzeige
Anzeige