Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Am 9. November

Schlecker-Markt in Capelle schließt

CAPELLE Schon am kommenden Mittwoch macht der Schlecker-Markt in Capelle dicht. Am 9. November ist letzter Verkaufstag. Die Schließung des Marktes folgt auf lange Verhandlungen. Was mit der Verkaufsfläche passiert, muss jetzt geplant werden.

Schlecker-Markt in Capelle schließt

Der Schleckermarkt in Capelle schließt.

Die Schließung des Marktes gab Vermieter Heinz Barlage im Gespräch mit unserer Zeitung bekannt. "Die Kündigung kam vor circa drei Wochen", so Barlage weiter.

Trotz umfangreicher Nachverhandlungen habe sich das Unternehmen nicht von seiner Entscheidung abbringen lassen. "Das hat wohl weniger mit Capelle zu tun, als eher mit der grundsätzlichen Entscheidung Schleckers", so Barlage weiter. Dies bestätigte auch Schlecker-Pressesprecher Florian Baum. "Unter dem Motto "Fit for Future" hat Schlecker ein umfassendes Zukunftsprogramm aufgelegt, das über Sortimente, Ladenbau bis hin zu Kommunikation/Marketing neue Antworten auf die Herausforderungen der Zukunft gibt. Wir wollen dauerhaft und nachhaltig wachsen. Dazu wird auch weiter gehören, defizitäre Standorte zu schließen." Zwischen 500 bis 800 Filialen der insgesamt 8000 Standorte stehen daher zur Disposition. Heinz Barlage will nun kurzfristig für einen Nachmieter sorgen. "Die Nachnutzung ist noch offen", kann sich Barlage zum Beispiel auch eine Arztpraxis im ehemaligen Schlecker-Markt vorstellen. Dazu könnte auch die Verkaufsfläche von jetzt 140 Quadratmeter geteilt werden. "Interessenten können sich gerne bei uns melden", so Barlage. Ihm sei es wichtig, dass anstelle des Schlecker-Marktes ein Angebot für die Versorgung der Bürger in Capelle geschaffen wird.

Anzeige
Anzeige