Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Schlemmen am Seeufer

Warendorf

Eingebettet in den idyllischen Emsseepark gehen Wein, Kultur, Genuss und Natur bei der Warendorfer Weinstraße eine gastliche Verbindung ein. Regionale Gastronomen laden vom 8. bis 10. Juni zum Schlemmen an das Ufer des Sees ein.

18.03.2018
Schlemmen am Seeufer

Wein, Kultur, Genuss und Natur gehen bei der Warendorfer Weinstraße eine gastliche Verbindung ein. © Foto: Stadt Warendorf

Sie präsentieren ein reichhaltiges kulinarisches Angebot, erlesene Weine und abwechslungsreiche Unterhaltung mit Livemusik vor einer malerischen Kulisse. Vielseitig ist das Angebot der Kunsthandwerker, die die Veranstaltung am Sonntag zusätzlich mit Dekorativem und Nützlichem beleben.

Warendorf ist als „Stadt des Pferdes“ weit über alle Grenzen hinaus bekannt. Wer die einstige Hansestadt Warendorf näher kennenlernen will, dem sei die Stadtführung „Hohe Giebel – Stolze Hengste“ empfohlen. Ab Anfang April bis Ende Oktober bietet die Tourist-Information jeden Samstag, Sonntag und Feiertag eine zweistündige Entdeckertour.

Während des Rundgangs erfahren die Teilnehmer Wissenswertes zur 800-jährigen Stadtgeschichte und besuchen das Nordrhein-Westfälische Landgestüt mit mehr als 100 Zuchthengsten. Treffpunkt: 10 Uhr am Stadtmodell vor dem Rathaus. Kosten: 3 Euro.

www.warendorf.de/freizeit-tourismus

Schlagworte: