Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Schützenfest zum Saisonauftakt

LÜNEN Der ATC landete einen hochverdienten 6:1-Sieg gegen SVS Hörde II und sicherte sich nach einem klaren 6:1-Sieg gleich die Tabellenführung. Vuran stellte sofort die Weichen auf Sieg (1.). Eser (25.) und Bayrakli (44.) erhöhten auf 3:0 zur Pause.

12.08.2007

Nach dem Wechsel war es erneut Eser, der auf 4:0 (55.) erhöhte. Als Eser im 16er gefoult wurde, verwandelte Kaymak sicher zum 5:0 (70.). Okumus machte wenig später das halbe Dutzend voll. In der Schlussminute zeigte sich die ATC-Abwehr indisponiert, lies noch einen Gegentreffer zu. "Die waren schon in der Kabine. Ich spiele gern zu Null! Das gibt für die Abwehrreihe eine Extra-Einheit", war Trainer Holger Gehrmann mit seiner Manschaft am Ende nicht ganz zufrieden. "50 Prozent der Chancen haben wir in Tore umgemünzt, waren in allen Belangen überlegen und haben nur drei gelbe Karten kassiert", sah Gehrmann sein Team diszipliniert. warn

ATC: Trainer: Alisan Gaplan - Özkan Kaymak, Önder Sünbül, Birol Kara, Ingo Gehrmann, Osman Okumus (75. Tamer Antike), Akin Bayrakli, Murat Aksoy, Osman Vuran (46. Murat Eryigit), Koray Demircan, Bayram Eser (70. Serhat Közen) - Holger Gehrmann

Tore: 0:1 Vuran (1.), 0:2 Eser (25.), 0:3 Bayrakli (44.), 0:4 Eser (55.), 0:5 Kaymak (70.), 0:6 (75.) Okumus, 1:6 (90.) 

RN-Spieler des Tages: Murat Aksoy , füllte die Sechser-Position sehr gut aus, lies sich nicht provozieren.

Lesen Sie jetzt