Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie

Schweinsteiger gewinnt mit Chicago gegen Montreal

Chicago. Fußball-Weltmeister Bastian Schweinsteiger hat mit Chicago Fire in der nordamerikanischen MLS einen knappen Heimsieg gefeiert. Das Team aus Illinois gewann gegen die Montreal Impact 1:0 (0:0).

Schweinsteiger gewinnt mit Chicago gegen Montreal

Bastian Schweinsteiger spielt in der MLS für Chicago Fire. Foto: Brooks Von Arx/ZUMA Wire

Nach einer torlosen ersten Halbzeit sorgte Fire-Verteidiger Kevin Ellis in der 89. Minute mit seinem zweiten Saisontreffer für die Entscheidung. Der 33-jährige Schweinsteiger spielte vor etwas mehr als 10.000 Zuschauern im heimischen Toyota Park durch. Für Chicago war es der dritte Sieg im neunten Saisonspiel. 

In der Tabelle liegen die Fire mit elf Punkten aktuell auf dem siebten Platz in der Eastern Conference. Montreal befindet sich mit neun Punkten direkt dahinter auf Platz acht. Bereits am kommenden Samstag geht es für Chicago zum Auswärtsspiel gegen die Columbus Crew. Das Team aus Ohio belegt den vierten Platz im Osten.

THEMEN

Anzeige
Anzeige