Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie

Schweres Erdbeben erschüttert Hawaii

Honolulu.

Ein Erdbeben der Stärke 6,9 hat den US-Bundesstaat Hawaii erschüttert. Das Zentrum des Bebens befand sich in fünf Kilometern Tiefe und damit relativ nah an der Erdoberfläche, wie die US-Erdbebenwarte mitteilte. Nur eine Stunde zuvor war es an gleicher Stelle zu einem Beben der Stärke 5,4 gekommen. Ob Menschen zu Schaden kamen, ist ebenso unklar wie das Ausmaß möglicher Sachschäden. Dem Pacific Tsunami Warning Center zufolge bestand keine Tsunami-Gefahr. Gestern war auf Big Island, der größten Inselgruppe, der Vulkan Kilauea ausgebrochen und hatte Asche und glühende Lava gespuckt.

THEMEN

Anzeige
Anzeige