Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Schwerin trifft auf den DSC Wanne

Kreispokal

CASTROP-RAUXEL Die Landesliga-Fußballer der Spvg Schwerin haben eines der beiden größeren Lose aus dem Topf für das Kreispokal-Halbfinale gezogen: den Westfalenligisten DSC Wanne.

von Von Jens Lukas

, 26.04.2010
Schwerin trifft auf den DSC Wanne

Kreispokalleiter Reinhold Spohn.

"So trifft man sich wieder", sagt Schwerins Trainer Jürgen Klahs, der in DSC-Trainer Klaus Berge einen alten Bekannten erwartet. Klahs wäre der NRW-Ligist Westfalia Herne noch lieber als Gegner gewesen: "Die Herner hätten eine Menge Zuschauer mitgebracht."

Jetzt aber hat Westfalia Herne durch die SF Wanne (Kreisliga A) als Gegner die womöglich niedrigste Halbfinal-Hürde hingestellt bekommen. Halbfinals bis zum 27. Mai Die Halbfinals müssen bis zum 27. Mai ausgespielt werden. Das Endspiel steigt gar erst am 18. Juli. Pokalspielleiter Reinhold Spohn: Das geht so spät, weil die Finalisten bereits für den Westfalenpokal qualifiziert sind."

Die Kreisliga-Fußballerinnen von Wacker Obercastrop treffen im Halbfinale ihres Pokal-Wettbewerbes auf den Bezirksligisten Fortuna Herne.