Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Allianz von Text undTon

SCHWERTE Die Verbindung von Musik und Literatur, in mehreren Veranstaltungen in St. Viktor bereits erprobt, findet nun auf mehrfachen Wunsch seine Fortsetzung.

27.08.2007

Am Samstag,  1. September, beginnt um 22 Uhr in der Marktkirche das „Literarische Nachtkonzert“. Die gotische St. Viktorkirche mit ihren unterschiedlichen Räumen, von Kerzen beleuchtet, ist ein wunderbarer Ort für eine solche Veranstaltung zur Nachtzeit, versprechen die Organisatoren. Gedichte und Prosa zu den Themen Liebe, Abendzeit, aber auch Impulse zum Thema Kriegsbeginn am 1. September 1939 – von dem Schwerter Sozialhistoriker Alfred Hinz zusammengestellt – werden von dem Sänger und Sprecher Manfred Bühl vorgetragen.

 Beiträge von M ann und Gerhardt Gelesen werden Beiträge von Else Lasker-Schüler, Thomas Mann, Erich Kästner, Dagmar Nick, Gerd Gaiser und Paul Gerhardt. Den musikalischen Part übernimmt die Schwerter Konzert-Gitarristin Sabine Thielmann.

 Nach einem Musikstudium an der Folkwang-Hochschule Essen folgten bei ihr Meisterkurse in Wien, Buenos Aires, Los Angeles und auf Kuba. Sie ist weit über Schwerte hinaus bekannt durch Soloauftritte, als Begleiterin bei Liederabenden, in kammermusikalischen Besetzungen, bei Theaterinszenierungen und in Orchesterkonzerten.

Spanische und lateinamerikanische Klänge

Im „Literarischen Nachtkonzert“ spielt sie spanische und lateinamerikanische Werke von Gaspar Sanz, Francisco Tárrega, Leo Brouwer, Heitor Villa-Lobos, aber auch Musik von Johann Sebastian Bach.

Für die etwa einstündige Veranstaltung gibt es Programme zu 8 (5) Euro an der Abendkasse.

Lesen Sie jetzt