Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Alte Marktschänke schließt

SCHWERTE Am 22. Dezember öffnet die Alte Marktschänke zum letzten Mal ihre Türen. Besitzer Christian Miss und seine Frau Anne packen ihre Koffer und ziehen nach Marquartstein in Oberbayern.

von Von Nicole Jankowski

, 03.12.2007
Alte Marktschänke schließt

Anne und Christian Miss übernehmen den Landgasthof Hochplatte in der Nähe des Chiemsees.

Zwischen Weihnachten und Neujahr wird umgezogen, im neuen Jahr übernimmt das Ehepaar Miss einen Landgasthof mit acht Zimmern und 80 Sitzplätzen. Das Hotel Alte Marktschänke an der Hagener Straße soll verpachtet werden, die Gaststätte schließt für immer. Seit 15 Jahren hatte das Ehepaar in Schwerte gelebt. „Wir trauern schon ein wenig“, betont Christian Miss. Per Zufall hatten sie das Angebot im Internet gefunden, die Gegend hätte sie schon immer gereizt. 

Lesen Sie jetzt