Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Alter Kanal macht Umbau teurer

WESTHOFEN Die umfangreiche Umgestaltung der Reichshofstraße hat noch nicht begonnen, da wird sie schon teurer als geplant. 65 000 Euro zusätzlich müssten im nächsten Haushalt nachgemeldet werden, gab Baudezernent Herbert Kluge im Rat zu Protokoll.

von Von Nicole Jankowski

, 14.12.2007
Alter Kanal macht Umbau teurer

Die umfangreichen Umbauarbeiten in der Reichshofstraße sind schon jetzt teurer als geplant.

Der Grund: Bei der Feinplanung habe sich herausgestellt, dass unter der Straße ein alter Kanal verborgen sei. Dieser müsse erst verfüllt werden, bevor mit dem Umbau begonnen werden könne. Auch ein alter Kanalanschluss müsse verändert werden. Außerdem habe man belasteten Boden gefunden, den man nun entsorgen müsse. Stadtwerke haben Arbeiten fast beendet Nichtsdestotrotz sollen die Arbeiten Ende des Jahres ausgeschrieben werden, damit der Auftrag Anfang nächsten Jahres vergeben werden kann. Denn die Stadtwerke haben ihre Arbeiten in der Straße fast beendet. „Wir müssen noch drei Hausanschlüsse neu verlegen“, erläuterte Technikchef Dirk Mannes. Wenn anschließend im Bereich Rohrstraße die Einbindungen ans alte Netz erfolgt sind, brechen die Stadtwerke in der Reichshofstraße ihre Zelte ab. 

Lesen Sie jetzt