Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Ausbildung bei der Feuerwehr

SCHWERTE Bei der Stadt Schwerte werden zum 1. Juni 2008 Brandmeisteranwärterinnen und Brandmeisteranwärter für die Hauptamtliche Wache der Freiwilligen Feuerwehr gesucht. Zwei neue Feuerwehrleute sollen ausgebildet werden.

10.01.2008
Ausbildung bei der Feuerwehr

Die Stadt Schwerte sucht zum 1. Juni 2008 Brandmeisteranwärter/-innen.

Die Bewerberinnen und Bewerber, so die Stadt, sollten als Voraussetzungen mindestens einen guten Hauptschulabschluss vorweisen können und dürfen bei Ausbildungsbeginn nicht älter als 28 Jahre sein. Weiter müssen die künftigen Brandbekämpfer entweder die deutsche oder die Staatsangehörigkeit eines EU-Mitgliedstaates haben. Außerdem muss eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem für den feuerwehrtechnischen Dienst brauchbaren Handwerk nachgewiesen werden. Die Bewerber brauchen zudem eine Fahrerlaubnis der Klasse B und müssen natürlich körperlich leistungsfähig sein. Die entsprechende Eignung für den feuerwehrtechnischen Dienst wird durch ein amtsärztliches Gutachten festgestellt.Frauen bevorzugt Die Ausbildung dauert 18 Monate und wird bei einer benachbarten Berufsfeuerwehr durchgeführt. Schriftliche Bewerbungen können bis zum 31. Januar an die Stadt Schwerte, Zentrale Dienste/Personal, Rathausstraße 31, 58 239 Schwerte gerichtet werden. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden bei gleicher Eignung bevorzugt.   Für weitere Informationen fachlicher Art steht der Leiter der Feuer- und Rettungswache, Wilhelm Müller, unter Tel. 93 22 30 zur Verfügung. Für Fragen personalrechtlicher Art ist Petra Küthe im Schwerter Rathaus unter der Tel. 104-631 zu erreichen.

Lesen Sie jetzt