Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Die Finnen kommen

SCHWERTE "Tervetuloa - herzlich willkommen" heißt es heute für 35 Schüler und ihre Lehrer aus der finnischen Partnerschaft Leppävirta.

07.08.2007

Die jungen Finnen sind für eine Woche zu Gast in Schwerte. Neben der Ruhrstadt werden sie auch Dortmund, den Kölner Dom und die ehemalige Bundeshauptstadt Bonn kennen lernen. Ein besonderes Glanzlicht für die Gäste aus dem hohen Norden wird die Führung durch Deutschlands größtes Fußballstadion sein: Durch den Dortmunder Signal-Iduna-Park. Im Eishockey-verrückten Finnland spielt Fußball nämlich keine große Rolle.

Städtpartnerschaft

Der Kontakt nach Leppävirta kam 1984 bei einer Klassenfahrt des Friedrich-Bährens-Gymnasiums zustande. Seitdem pflegt die Ruhrstadt einen regen Austausch mit den Finnen. Die Freundschaft mündete 1992 schließlich in einer offiziellen Städtepartnerschaft mit Leppävirta. Am Mittwoch, 15. August, heißt es dann: "Näkemiin in Suomi!- Auf Wiedersehen in Finnland!". Von Düsseldorf aus geht es im Flugzeug zurück nach Finnland. Nächstes Jahr sind dann die Schwerter zu Gast in Leppävirta.

Lesen Sie jetzt