Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Frühlingsfahrt des Mercedes Veteran Club eröffnete die Saison

Oldtimer

SCHWERTE Bei der Frühlingsfahrt der Oldtimer des MVC (Mercedes Veteran Club) Ruhr bleib es auf dem Parkplatz des Freischütz zunächst noch ungewöhnlich still. Doch nicht lange - bald fuhren die Oldies umso beeindruckender ein.

von Von Sarah Zaczek

, 26.04.2010
Frühlingsfahrt des Mercedes Veteran Club eröffnete die Saison

Die Oldtimer beeindruckten.

Um 18 Uhr waren am Samstag nur zwei der Oldies da. Die restlichen 28 Autos fehlten. Langsam wurden die Zuschauer unruhig, doch der 1. Vorsitzende des MVC Ruhr Jochen Heinold  blieb gelassen. „Die Oldtimerfahrer genießen die Fahrt, halten hier und da gern an, haben Zeit.“

Die Ausfahrt eröffnet die Saison, führte dieses Jahr durch das Sauerland. Nach knapp 30 Minuten war es dann endlich soweit. Die Fahrer rollten nacheinander auf dem Freischütz-Parkplatz ein. Sofort verbreitete sich das Flair von damals, als Filmlegenden wie Grace Kelly und Cary Grant noch solche Autos fuhren. Heute sind es wahre Schätzchen und Geldbringer. Ein Oldtimer kann bis zu 80000 Euro bedeuten.

Gepflegt, poliert und mit Liebe zum Detail erhalten, so präsentierten sich die verschiedenen alten Mercedes-Modelle. „Oldtimer sind Lebensqualität“, weiß Heinold aus Erfahrung. Er besitzt drei davon, den vierten hat er sich schon ausgeguckt.