Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Hannelore Santen kehrt an den Tegernsee zurück

10.03.2008

Hannelore Santen kehrt an den Tegernsee zurück

Schwerte Es war die letzte Modenschau, die Hannelore Santen ihren Kundinnen in der vergangenen Woche präsentierte. Gestern übergab sie Mode Cesar ihrer Nachfolgerin, Annette Wortkötter.

Bereits in den 70-er Jahren hatte Hannelore Santen Bekleidung für den gehobenen Anspruch in die Ruhrstadt gebracht. Anfänglich noch gemeinsam mit ihrem Mann, seit Beginn der 80-er alleine. Seit 1980 liegt das Ladenlokal an der Bahnhofstraße. Dorthin zog Mode Cesar auch Prominenz, vor allem zu Beginn der 80-er Jahre gaben sich Prominente hier die Klinke in die Hand.

Hannelore Santen pendelte zuletzt zwischen ihrem Haus in Rottach-Egern am Tegernsee und Schwerte hin und her. "Das ging einfach zeitlich nicht mehr", erklärte sie gestern. Zumal sie am Tegernsee noch einen Bogner-Shop besitzt, dem sie sich künftig voll und ganz widmen will. "Es ist ein Rückzug aus Schwerte, aber nicht aus dem Geschäftsleben."

Neue Inhaberin

Die neue Inhaberin, Annette Wortkötter (Bild) ist bereits seit zehn Monaten bei Mode Cesar tätig. Vorerst will sie nicht viel ändern. "Wir werden die selben Marken führen", kündigt sie an. Denn schließlich wolle man der Stammkundschaft von Mode Cesar die gewohnte Qualität bieten. Zum Spätsommer peilt die neue Inhaberin einen Umbau der Räume des Modehauses an. hm

Lesen Sie jetzt