Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Holzener Familienfest entpuppte sich wieder als Publikumsmagnet

Stadtteilfest

HOLZEN Nicht nur das fabelhafte Wetter, sondern vor allem das bunte Programm lockte am Sonntag viel Publikum nach Holzen. Die Interessengemeinschaft des Stadtteils organisierte zum zweiten Mal mit Erfolg das Stadtteilfest.

von Von Sarah Zaczek

, 26.04.2010
Holzener Familienfest entpuppte sich wieder als Publikumsmagnet

Insgesamt 22 Organisationen und Vereine haben sich stark gemacht und sich mit ihren Serviceleistungen präsentiert.

Auf dem Spielplatz tobten die Kleinen. Hinterm Haus spielten die Teens Lebend-Kicker. Und drinnen zockte eine ältere Frau im Rollstuhl Wii-Bowling. Was für ein buntes Treiben am Samstagnachmittag. Mission erfüllt, strahlte Hans-Bernd Marks der Interessengemeinschaft Schwerte-Holzen. Er hat zusammen mit einem engagierten Team das zweite Stadtteilfest am AWO-Heim organisiert und war mit der Bilanz äußerst zufrieden.

„Das Wetter ist fabelhaft und es sind mehr Besucher als letztes Jahr gekommen.“ Und sowieso haben die Organisatoren noch eine Schippe drauf gelegt. Dieses Mal war das Angebot größer, die teilnehmenden Einrichtungen zahlreicher und Besucher neugieriger.   Entstanden ist das Fest aus dem Willen heraus etwas für Jugendliche zu tun. Dass daraus irgendwann ein großes Familienfest entstehen würde, hätte keiner gedacht. Insgesamt 22 Organisationen und Vereine haben sich stark gemacht und sich mit ihren Serviceleistungen präsentiert.